Zum Inhalt springen

Hygiene

Wir führen zum Schutz unserer Patienten ständig vorbeugende Hygienemaßnahmen und Kontrollen durch. Die Sicherheit und somit die Gesundheit des Patienten liegt uns am Herzen.

Wichtig in diesem Zusammenhang ist es, selbstkritisch regelmäßig alle Abläufe und Maßnahmen zu prüfen und zu hinterfragen. Zu diesem Zweck hat die Klinik Sankt Elisabeth eine Broschüre entwickelt, die Patienten ermuntern soll bei Handlungen und Maßnahmen nachzufragen und sich diese erklären zu lassen.

Ihre Sicherheit liegt uns am Herzen!

Hygieneteam

Das Hygieneteam der Klinik Sankt Elisabeth wird geleitet von Frau Ulrike Klump, Prokuristin und Pflegedienstleitung. Weitere Teammitglieder sind hygienebeauftragte Ärzte, Mitarbeiter der verschiedenen Bereiche, eine externe Krankenhaushygienikerin und eine externe Hygienefachkraft. Weiterhin finden regelmäßig Schulungen für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter statt.

 

Hygienestandards

Alle Standards und Maßnahmen sind im Hygienehygienehandbuch festgelegt. Hier werden die Untersuchungen des Trinkwassers, die Überwachung der Luftqualität in Operationsbereichen oder auch durch die Kontrolle der Desinfektions- und Sterilisationsgeräte, beispielsweise bei OP-Instrumenten vorgegeben. Die Sterilisationsabteilung SRN Sterilisation Rhein-Neckar wird aufgrund der Zertifizierung nach QM-Norm DIN 13485 besonders überwacht.

 

Hygiene- / Reinigungspersonal

Die Klinik Sankt Elisabeth hat eigenes Reinigungspersonal auf alles Stationen und in allen Bereichen beschäftigt. D.h. die Mitarbeiter fühlen sich für „Ihren Bereich“ verantwortlich.

 

Wie können Sie uns helfen?

Teilen Sie uns beim Narkosegespräch anhand eines Fragebogens mit, ob bei Ihnen Risikofaktoren vorliegen Bsp. Sanierter multiresistenter Keim, chronische Wunden etc. In diesem Fall führen wir mindestens einen Test bei Ihnen durch, dessen Ergebnis bis zum Aufnahmetag vorliegt. Getestet wird bei uns auf die Krankenhauskeime MRSA und 4MRGN.

Bitte schützen Sie sich durch sorgfältiges waschen der Hände.

Bitten Sie Ihre Angehörigen und Freunde, sich vor und nach dem Besuch die Hände zu desinfizieren