Zum Inhalt springen

Traditionelle Weihnachtsspende der Ärzteschaft der Klinik Sankt Elisabeth an den Deutschen Kinderschutzbund Ortsverband Heidelberg e. V.

20.12.2017

Die Ärzte der Klinik Sankt Elisabeth spenden seit vielen Jahren zur Weihnachtszeit für soziale Projekte – so auch in diesem Jahr. Durch die große Spendenbereitschaft der Ärzte, konnte der Vorsitzenden des Deutschen Kinderschutzbundes Ortsverband Heidelberg e.V., Frau Claudia Kaufmann, ein Scheck in Höhe von 5.000 Euro überreicht werden.

 

Die Spenden-Initiative wurde vor Jahren ins Leben gerufen, als die Ärzte der Klinik Sankt Elisabeth, die sich zum Teil ehrenamtlich auch in diesem Bereich engagieren, erfuhren, dass es sogar im wohlhabenden Heidelberg Kinderarmut mit all ihren hässlichen Begleiterscheinungen gibt. Von den Geldern sollen Schulessen, Schulausrüstungen etc., die sonst fehlen, bezahlt werden.

In diesem Jahr, so die Vorsitzende des Kinderschutzbundes Heidelberg, Frau Claudia Kaufmann, wird das Geld vor allem für die Kleiderkammer benötigt. Über 2000 Eltern, so Kaufmann, kommen im Jahr mit Kleidungsbedarf für ihre Kinder. Die Ärzte der Klinik Sankt Elisabeth, einer der führenden Geburtskliniken in der Region, möchten damit auch Verantwortung, für das weitere Wohl aller Kinder übernehmen, die in der Klinik Sankt Elisabeth das Licht der Welt erblicken.

Weitere Informationen der 1. Vorsitzenden des Kinderschutzbundes Heidelberg zur Arbeit des Vereins finden Sie hier